Schulkooperation

Nicht immer ist es einfach Schule und Sport unter einen Hut zu bringen. Vor allem dann, wenn Kinder ihren Sport beginnen leistungsmäßig zu betreiben, muss die Zeit schon sehr gut eingeteilt und die Belastung bestmöglich abgestimmt sein, um wirklich allen Anforderungen gerecht zu werden.



Unsere Kooperationsschulen in Lambach, Marchtrenk und Wels helfen in mehrfacher Hinsicht, die Entwicklung der Kinder dahingehend zu unterstützen:

  • Durch eine Freistellung vom (Sport)Unterricht wird den Kindern einmal in der Woche ein Frühtraining ermöglicht, bei welchem die LAZ-Trainer gemeinsam mit den SpielerInnen an der fußballerischen Ausbildung arbeiten.

  • Auch am Nachmittag werden Unterricht und Sportstunden angepasst.

  • In den Sportstunden der Schule erfolgt eine polysportive Ausbildung auf gehobenem Niveau. Dadurch wird die Basis der Leistungsfähigkeit stark verbessert.

  • Die enge Verbindung ermöglicht einen ständigen Austausch zwischen Schule und LAZ, wodurch die Hilfeleistungen der Pädagogen besser koordiniert werden können. Auch Probleme (schulische oder disziplinäre) werden so frühzeitig erkannt und es wird möglich diese effizient zu beheben.